In wenigen Schritten zum mückenlosen Sommer: Diese Falle macht’s mit nur 3 Zutaten möglich


1 share

Wer schafft es, sogar die schönste Sommernacht zu ruinieren? Mücken! Die Schwärme nerven, ihre Stiche jucken und als wären sie nicht anstrengend genug, können sie auch noch eine Reihe von Krankheiten übertragen.

Aus Angst vor den flinken Stechern schwören viele Menschen jedes Jahr auf aggressive Mückenschutzmittel und teure Salben. Doch es gibt auch alternative Methoden, die nervigen Biester abzuwehren. Wir stellen vor: Eine effektive Mückenfalle, die ihr ganz einfach selbst basteln könnt und euren Geldbeutel schont!

Alles, was ihr braucht, ist eine Plastikflasche, ein Messer und drei Zutaten, die ihr bestimmt sowieso im Haus habt. Lest weiter und findet heraus, wie ihr die Mückenfalle basteln könnt, über die diesen Sommer jeder sprechen wird!

Die perfekte Mückenfalle – das braucht ihr:

  • eine Plastikflasche (2l)
  • 4 EL braunen Zucker
  • 250 ml Wasser
  • 1/4 Teelöffel Hefe

Anleitung:

1. Schneidet das obere Drittel der Flasche mit einem Messer oder einer Schere ab.

2. Gebt den braunen Zucker, das Wasser und die Hefe in den Flaschenboden und rührt die Mixtur gut durch.

3. Schraubt den Korken vom oberen Teil der Flasche ab. Steckt dann den oberen Teil der Flasche umgekehrt in den Boden und drückt ihn als Deckel fest. Gebt Acht, dass die Ränder gut verschlossen sind.

4. Und schon ist die hausgemachte Mückenfalle fertig! Mücken werden von dem süßen, klebrigen Duft der Mixtur angezogen, dem sie nicht widerstehen können – und wenn sie erst in der Flasche sind, bleiben sie darin gefangen und kommen nicht mehr heraus!

5. Nehmt eure improvisierte Mückenfalle überall hin mit, wo ihr sie braucht – und genießt einen mückenfreien Sommer!

Im Video könnt ihr noch einmal Schritt für Schritt herausfinden, wie es geht:

Habt ihr noch andere Tricks in eurem Repertoire, mit denen ihr euch die nervigen Mücken und andere Insekten vom Leib haltet? 


Like it? Share with your friends!

1 share